Lourdes

 
 

Auf den folgenden Seiten finden Sie Informationen über vergangene und kommende Reisen nach:

 

Im Jahr 2019 findet wieder eine Lourdes-Wallfahrt statt. 

Der geplante Termin ist der 08. – 14. Juli 2019. 

Unter dem  Menüpunkt „Informationen“ finden Sie ausführliche Hinweise zu dieser Wallfahrt, zum Preis und zu den Anmeldemöglichkeiten.

 

Mit freundlichen Grüßen,

M. Schaefer, Pfarrer i. R.         M. Fuchs, Fa. Schirra

 

 

 

 

Mit den nachfolgen Gedanken wünsche ich Ihnen / Euch allen mit dem sicheren Weggeleit der Gottesmutter eine gute Zeit und freue mich auf ein Wiedersehen! 

 

 

 

Die Welt braucht eine Mutter ...

Die Welt braucht Wärme,
in einer Zeit,
wo so viele frieren,
in einer Zeit,
wo Gefühl und Menschlichkeit getötet werden,
und in der die Kälte
der Gleichgültigkeit herrscht.Die Welt braucht Geborgenheit,
wo Einsamkeit und Verlassenheit
so viele bedrückt und quält.Die Welt braucht Vertrauen und Glauben,
wo Misstrauen, Enttäuschung und Zweifel
das Gesicht der Menschen zeichnet.Die Welt braucht wieder den Mut zu Treue,
in einer Zeit der Bindungslosigkeit,
der Unbeständigkeit,
in der man nicht mehr den Mut hat,
„Ja" zu sagenzu Gott und zu einem Menschen
mit allen Konsequenzen,
und zu diesem „Ja" zu stehen -
ein Leben lang.Die Welt braucht Liebe,
in einer Zeit,
in der man Liebe zum Geschäft gemacht hat,
in der man verlernt hat
zu lieben und sich lieben zu lassen.Die Welt braucht eine Mutter,
weil die Welt alles braucht,
was eine Mutter geben kann.Sie braucht die
mütterliche, liebende Frau,
sie braucht
MARIA.(Quelle unbekannt)

 

 

 
 
Gebete zu Unserer Lieben Frau von Lourdes
Maria, du hast dich der kleinen Bernadette in der Nische des Felsens gezeigt.
In die Kälte und in das Dunkel des Winters hast du die Wärme, das Licht und die Schönheit deiner Gegenwart gebracht.
In die Leere unseres Lebens, das oft so dunkel ist, in die Leere der Welt, wo das Böse mächtig ist, bring Hoffnung, schenk neues Vertrauen!
Du bist die Unbefleckte Empfängnis, komm uns zur Hilfe.
Gib uns die Demut der Umkehr, den Mut der Buße. Lehre uns, für alle Menschen zu beten.
Führe uns zu den Quellen des wahren Lebens und mach uns zu Pilgern in deiner Kirche.
Stärke in uns den Hunger nach der Eucharistie, dem Brot für den Weg, das Brot des Lebens.
An dir, Maria, hat der Heilige Geist Großes vollbracht:
in seiner Macht hat er dich vor den Vater gestellt, in der Herrlichkeit deines für immer lebenden Sohnes.
Schau du voll Zärtlichkeit auf all die Unzulänglichkeiten unseres Leibes und unserer Herzen.
Leuchte für alle, wie ein mildes Licht, im Augenblick des Todes.
Mit Bernadette bitten wir dich, Maria, mit kindlicher Schlichtheit. Lass uns, wie sie, eintreten in den Geist der Seligpreisungen.
Dann werden wir beginnen, schon hier die Freuden des Königreiches Gottes kennenzulernen und mit dir singen: Magnificat! Ehre sei dir, Jungfrau Maria, du glückliche Dienerin des Herrn,
Mutter Gottes, Wohnstatt des Heiligen Geistes! Amen!Maria,

 

Unsere Liebe Frau von Lourdes.

Zu dir kommen
die Gesunden und Glücklichen;
sie beten in Freude und Dankbarkeit.
Zu dir kommen die Kranken,
sie beten um Gesundheit
der Seele und des Leibes.
Zu dir gehen die Blicke
der Einsamen und Verlassenen,
vor dir weinen die Trauernden.
Mit dir beten Kinder,
die keine Heimat finden
oder die ihre Mütter verloren haben.
Mit dir beten junge Menschen,
die in das Leben hineingehen
und von einer Mutter
begleitet werden wollen.
Mit dir beten die Menschen
in der Mitte des Lebens,
die von Mutterhänden
getragen werden wollen.
Mit dir beten Familien,
die dir ihren
gemeinsamen Weg anvertrauen.
Mit dir beten Ordensleute,
die in dir das Vorbild
ihrer Berufung sehen.
'Mit dir beten Priester,
die Geborgenheit in deiner
mütterlichen Liebe suchen.
Mit dir beten alte Menschen,
die wissen, dass sich
ihr Weg durch dieses Erdental
dem Ende zuneigt.
Mit dir beten viele Menschen,
die sich nach
Liebe und Geborgenheit sehnen.
Mit dir betet die ganze Kirche.
Sie dankt dir,
weil du ihre Mutter bist.
Sie vertraut dir alle Menschen an.
Sie bittet dich:
Zeig ihnen den Weg zu Jesus,
damit sie die Quelle sehen
und aus ihr trinken -
und damit sie erleben dürfen,
dass es schön ist,
eine Mutter zu haben.

 

(P. Benedikt Leitmayr, osfs)

 

 

 

Glücklich zu preisen ... 

Glücklich zu preisen bist du, Maria, 

weil du vertraut hast. Glücklich zu preisen bist du, Maria, 

weil du bereit warst,
dass Gottes lebendige Gegenwart Hand und Fuß bekommt
in deinem Glauben, Hoffen und Lieben. 

Glücklich zu preisen bist du, Maria,
weil deine Verbundenheit mit Gott dir Erfüllung war und ist. 

Begleite, Maria,
mein Suchen und Fragen, 

mein Glauben, Hoffen und Lieben, mein Sehnen nach
gelingendem und glückendem Leben, mein Ringen um 

ragende Beziehung zu Gott. Geh mir zur Seite auf meinem Weg, 

dass er hineinmündet
in die erfüllende Umarmung Gottes. Glücklich zu preisen bist du, Maria, Amen. 

P. Sascha-Philipp Geißler